Ergebnisse • Fotoservice • Berichte

Simret Restle und Heiko Baier mit den schnellsten Beinen • 2035 Teilnehmer im Hauptlauf über 10 km ,161 Teilnehmer bei den Schülerläufen über 2 und 4 km

2035 Teilnehmer im Hauptlauf über 10 km ,161 Teilnehmer bei den Schülerläufen über 2 und 4 km

Bei besten äußeren Bedingungen mit Sonnenschein und Temperaturen um null Grad lieferten sich nicht nur die Schnellsten im Hauptlauf und bei den Schülerläufen spannende Zweikämpfe. Auch bei den Altersklassen- und Hobbyläufern wurde mancher Zweikampf erst auf der Ziellinie mit einem beherzten Endspurt entschieden. Mustergültig vorbereitet wurde der Silvesterlauf von dem Organisationsteam um Dieter Lorenz, so dass in Verbindung mit dem sonnigen Wetter ein kollektives Austoben zum Jahresabschluss garantiert wurde.

Als Favoriten wurden vor dem Start Heiko Baier (LG Fulda), sowie der deutsche Berglaufmeister Timo Zeiler (TSV Trochtelfingen) bei den Männer sowie Simret Restle (LG Eintracht Franfurt) und Veronika Ulrich (LG Regensburg) hoch gehandelt. Simret Restle hatte sich erst kurzfristig für einen Start entschieden, während Veronika Ulrich bereits drei erste Plätze beim Silvesterlauf vorweisen konnte. Heiko Baier wollte nach dem zweiten Platz im letzten Jahr dieses Jahr unbedingt gewinnen.

Bei den Damen entwickelte sich das Rennen zu einem Zweikampf zwischen den beiden Favoritinnen. Zwischenzeitlich konnte Simret Restle dem Tempo von Veronika Ulrich nicht folgen und büsste rund 80 Meter ein. Nachdem ihr aber der Anschluss wieder gelang konnte sie sich im Ziel mit 2 Sekunden Vorsprung durchsetzen. Um den dritten Platz gab es einen weiteren Zweikampf zwischen Lisa Hahner aus Kassel und der Spiridon Läuferin Tehetena  Tsegaw, den Lisa Hahner mit 4 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden konnte.

Eine Klasse für sich waren Heiko Baier und Timo Zeiler. Vom Start weg konnte kein Teilnehmer den beiden folgen, entschieden wurde das Rennen schließlich mit einem Zielsprint, denn der auch auf der Bahn laufende Heiko Baier vor dem Bergspezielisten Timo Zeiler klar gewann. Auf den dritten Platz kam Joseph Katib aus Erlangen ein, der einen sicheren Vorsprung von über 30 Sekunden auf den vierten Platz vorweisen konnte.

Bei den Schülerklassen war das Feld wie in der Hauptklasse bunt gemischt: Junge Laufprofis in kurzer Hose neben dick vermummten Newcomern in Sweatshirt und Pudelmütze.

[Carsten Goldhammer, Fotos von Peter Leblang]

Frauen, 10 km
1. Restle, Simret, LG Eintracht Frankfurt  00:35:12
2. Ulrich, Veronika, LG Regensburg         00:35:14       
3. Hahner, Lisa, PSV Grün Weiß Kassel      00:36:42

Männer, 10 km
1. Baier, Heiko, LG Fulda                  00:30:41
2. Zeiler, Timo, TSV Trochtelfingen        00:30:45
3. Katib, Joseph, HK     LG Erlangen       00:31:04

Schülerinnen, 4 km
1. Sämmler, Milena, TUS Griesheim          00:16:24
2. Breitenbach, Sonia,                     00:16:25
3. Rautenberg, Isabel, Spiridon Frankfurt  00:17:20

Schüler, 4 km
1. Cappel, Alexander, MTV Urberach         00:14:54
2. Weidl, Maximilian, LG Offenbach         00:15:29

3. Overdick, Marius, TV Lorsbach           00:15:58

Schülerinnen, 2 km
1. Müller - Dott, Sophia, TSV Bonames      00:08:31
2. Möllers, Lena, SSV Raunheim             00:09:01
3. Hill, Juliana, TSG Ober-Eschbach        00:09:10

Schüler, 2 km
1. Roth, Niklas, LG Fulda                  00:07:40
2. Tortell, Marc, TV Rendel                00:07:40
3. Conrath, Leonard, SV Bischofshiem       00:07:51

Ergebnisse und Fotos

Ergebnisse und Urkundendruck bei Mikatiming ... 

Gesamtergebnisse als PDF Datei ...

Teilnehmerfotos beim Foto-Team-Müller ...

Fotogalerie bei Runnersworld ...

Fotogalerie bei lauf-news.de ...

Fotogalerie und Video bei MaxFun.de ...